Wartung von Übergabestationen

Wie wir Übergabestationen betriebsfähig halten


Damit Windkraft sicher ins Netz geht

Ihre Windenergieanlage läuft wie geschmiert. Dennoch kann es eine Störung mit Betriebseinschränkungen geben. Denn wo elektrische Energie in Stromnetze eingespeist wird, gibt es fehleranfällige Schnittstellen, die im Fehlerfall den gesamten Prozess beeinflussen können. Aus diesem Grund ist es notwendig, auch die Wartung von Übergabestationen regelmäßig durchführen zu lassen. Um die Zuverlässigkeit der Übergabestation für die gesamte Lebensdauer zu gewährleisten, überprüfen wir deren Betriebsfähigkeit in regelmäßigen Intervallen.

Stets im optimalen Zustand

Übergabestationen sind ein wichtiger Bestandteil von Windparks. Je nach Lage und Aufstellort sind sie mehr oder weniger starken Bedingungen ausgesetzt, die die Betriebsfähigkeit und -sicherheit entscheidend beeinflussen. Grundsätzlich gilt: Je höher die Staub- und Schmutzbelastung ist, desto kürzer sind die Intervalle zur Wartung von Übergabestationen. Als Präventivmaßnahme übernehmen wir für Sie die permanente Überwachung aus der Ferne. Direkt vor Ort kümmern sich unsere geschulten und gut ausgebildeten Servicetechniker um die kurzfristige Entstörung fehlerhafter Übergabestationen sowie um die regelmäßige Inspektion und Wartung funktionstechnischer und sicherheitsrelevanter Bauteile.

 

 



Werde unser Teammitglied!

Bewirb dich jetzt!

FINDE HIER DEINEN NEUEN JOB.

Unser Leistungsanspruch:

Wir bieten den Komplettservice

Umfassende Instandhaltung nach DIN 31051

  • Wartung
  • Instandsetzung
  • Verbesserungen

Wartung von Übergabestationen und Umspannwerken

Fernüberwachung

Fernreset

Investition in Zukunft und Klimaschutz

"Das Konzept der WEAS Technik, als erstes freies Serviceunternehmen an ENERCON Windenergieanlagen zu arbeiten, geht einher mit unserer Strategie der kostenoptimierten bedarfsorientierten Instandhaltung.“

Ewald Heyen, Assetmanager bei der EWE